Jugendarbeit in der Feuerwehr

Jugendarbeit in der Feuerwehr (346 Zugriffe)
Seit dem Jahreswechsel wird bei der Feuerwehrjugend wieder jeden zweiten Donnerstag fleißig geübt. Mit Spiel und Spaß erlangen die 18 MitgliederInnen neue Fertigkeiten und stärken dabei den Zusammenhalt untereinander.

Die Jugendlichen werden beim Absichern von Gefahrenstellen sowie dem Arbeiten mit den wasserführenden Armaturen auf das Wissensspiel sowie den Wissenstest in Bronze vorbereitet.
Damit dies nicht monoton wird, werden auch Utensilien abseits des Lehrstoffes eingebunden. Zum Beispiel werden beim Einsatz von Hebekissensätzen zum Retten von verunfallten Personen die Koordinationsfähigkeit und Zusammenarbeit untereinander gefordert.
Unter Einbindung des Aktivstandes lernen die jungen KameradInnen auch Themen wie Atemschutzeinsätze, technische Rettung von eingeklemmten Personen und vieles mehr kennen.

Neben den feuerwehrtechnischen Übungen wird in Zusammenarbeit mit anderen Einsatzorganisationen auch die Ersten Hilfe sowie Knotenkunde nähergebracht.

Besonders erfreulich ist auch, dass die 18 MitgliederInnen nun bereits mit aus eigenen Mitteln finanzierten Feuerwehrjacken ausgestattet werden konnten.
				

(Bilder zum Vergößern anklicken)