Es ist uns vermehrt die Vermutung zu Ohren gekommen, dass unsere Feuerwehr mit dem Medienbericht „Vergewaltigte Bräutigam 16-Jährige beim Poltern?“ zu tun hat.

Wir möchten uns hiermit ausdrücklich von diesem Vorfall distanzieren und klarstellen, dass unsere Feuerwehr in keiner Weise mit diesem Geschehnis im Zusammenhang steht.

Außerdem bitten wir darum von Vermutungen, Gerüchten und Spekulationen abzusehen.
Auch innerhalb von Feuerwehrkreisen bitten wir darum, im Sinne der Kameradschaft, Spekulationen gegenüber anderen Feuerwehren zu unterlassen!

Die Kameraden der Feuerwehr St.Peter/Spittal

Rettungsgasse

Sobald Fahrzeuge auf Autobahnen sowie auf Außerortsstraßen mit mindestens zwei Fahrstreifen für eine Richtung mit Schrittgeschwindigkeit fahren oder sich die Fahrzeuge im Stillstand befinden, müssen diese Fahrzeuge für die Durchfahrt von Polizei- und Hilfsfahrzeugen zwischen dem äußerst linken und dem unmittelbar rechts daneben liegenden Fahrstreifen für eine Richtung eine freie Gasse bilden. (§ 11 Absatz 2 StVO)